News

Condition Monitoring leicht gemacht – In Minuten zur Visualisierung des Maschinenzustands

Mit den IoTmaxx-Mobilfunk-Gateways können Maschinendaten in kürzester Zeit sicher in die AnyViz-Cloud übertragen werden. Die Anbindung des Gerätes, die Erstellung der Visualisierung, sowie die Konfiguration von Benachrichtigungen und Alarmierungen ist dank des vorinstallierten Cloud-Adapters und der komfortablen Oberfläche der AnyViz-Cloud mit wenigen Handgriffen erledigt.

Die Kombination aus den zahlreichen Schnittstellen der Gateways von IoTmaxx und der intuitiv zu bedienenden Oberfläche der AnyViz-Cloud erlaubt es, die Visualisierung von Maschinendaten in wenigen Minuten einzurichten. Unabhängig davon, ob analoge oder digitale Signale direkt ausgewertet werden sollen oder die Anbindung über einen Feldbus wie Modbus TCP, Modbus RTU oder OPC UA erfolgen soll – IoTmaxx liefert die Schnittstelle, AnyViz die Visualisierung.

Der Cloud-Adapter zur Anbindung an die AnyViz-Cloud ist auf den Gateways bereits vorinstalliert und muss nur durch Eingabe der AnyViz-Projektnummer mit dem AnyViz- Kundenportal verknüpft werden. Die Cloud übernimmt die Archivierung der Daten und ermöglicht es mithilfe einer großen Bibliothek von Widgets zur Visualisierung, schnell und komfortabel ein ansprechendes und übersichtliches Dashboard zu erstellen. Zusätzlich ist es möglich, auch komplexere Formeln zur Umrechnung und Auswertung der übermittelten Daten zu hinterlegen.

Dank der verwendeten LTE-Technologie können Daten von fast beliebigen Positionen mit geringen Latenzen in der Cloud visualisiert werden. Damit ist der aktuelle Zustand der Maschine oder Steuerung jederzeit online verfügbar. Um im Fall von Störungen schnell und gezielt reagieren zu können, bietet die AnyViz-Cloud die Möglichkeit, Grenzwerte zu überwachen und bei Bedarf Alarme zu generieren und aktiv zu pushen.

Für die sichere Erreichbarkeit des IoTmaxx-Gateways im Feld oder für den Zugriff auf ein verbundenes Endgerät (SPS) oder Netzwerk bietet die AnyViz-Cloud zusätzlich einen integrierten VPN. Programmänderungen an der Steuerung per remote oder die Anpassung der Konfiguration können somit unabhängig vom Arbeitsort durchgeführt werden.