Anwendungen

Fernüberwachung und -diagnose, automatische Alarmierung, ... – was darf’s für Sie sein?

Geringerer Personalaufwand, optimierte Wartungs- und Reparaturabläufe – reduzierte Kosten

IoTmaxx schafft IIoT-Anwendungen für die unabhängige Zustandsüberwachung in der Fernwirktechnik

Ausfälle von Maschinen und Anlagen erzeugen für den Betreiber erhebliche Kosten. Im Maschinen- und Schaltschrankbau sowie in vielen anderen Branchen werden deshalb Konzepte für die Zustandsüberwachung und vorbeugende Fernwartung der Betriebsmittel über Fernwirktechnik immer wichtiger. IoTmaxx liefert IIoT-Anwendungen für das Condition Monitoring, die so individuell wie nötig und so einfach wie möglich sind.

Wasser- & Abwasserwirtschaft

Wasser- & Abwasserwirtschaft

Energiemanagement

Energiemanagement

Mobile Maschinen

Mobile Maschinen

Infrastruktur & Mobility

Infrastruktur & Mobility

Zustandsüberwachung, Fehleranalyse und Update von Steuerungen oder frühzeitiges Erkennen von Fehlerzuständen sowie die zentrale Überwachung und Visualisierung relevanter Anlagenparameter sind typische IIoT-Anwendungsfelder. Die Sicherheit der Datenkommunikation und die Unabhängigkeit des externen Zugriffs durch Maschinenhersteller oder Dienstleister von den Produktionsnetzwerken des Anlagenbetreibers sind wichtige Sicherheitskriterien für IIoT-Anwendungen.

Fernwirktechnik schafft sicheren Zugriff für Condition Monitoring

Um eine Zustandsüberwachung für Predictive Maintenance zu ermöglichen, müssen geeignete Parameter wie Füllstände von Betriebs- und Schmiermitteln oder Temperaturen von Lagern und Motoren zentral überwacht und visualisiert werden. Wird dafür zusätzliche, unabhängig per Fernwirktechnik vernetzte Sensorik verwendet, ist die Möglichkeit eines Steuerungszugriffs oder des Eingriffs in die Prozessabläufe ausgeschlossen.

Zustandsüberwachung durch Sensoranbindung an Gateway

IoTmaxx setzt für die Anbindung von Sensoren an die IIoT-Anwendung das Gateway 4G LTE Gateway GW4101 ein. Die reichhaltigen Schnittstellen des Gateways bieten die Möglichkeit zum direkten Anschluss marktüblicher Sensoren per Fernwirktechnik. Die Datenübertragung in der IIoT-Anwendung erfolgt über Mobilfunk im 4G Netz. Bei lokal schwachem 4G Netz verfügt das GW4101 über ein automatisches Fallback auf 2G/3G. Die Weiterverarbeitung der Daten aus der Zustandsüberwachung konzipiert IoTmaxx individuell auf den Kunden zugeschnitten.

SPS-Wartung: unabhängiges Update aus der Ferne

In ähnlicher Weise kann die Zustandsüberwachung einer SPS unabhängig vom Kundennetzwerk per Fernwirktechnik realisiert werden. Die Steuerungen im Schaltschrank werden über Ethernet an den LTE 4G MobilfunkrouterRT2200 angeschlossen, der wie die Steuerungen auf der Hutschiene montiert ist. Über einen VPN-Server bilden die Router, die Zentrale des Schaltschrankbauers und die verteilten PC der Servicemitarbeiter ein privates Netzwerk, das gegen Zugriff Dritter abgesichert und jederzeit erweiterbar ist. Als VPN-Server kann ein IoTmaxx LAN-Router RT2100 im Netzwerk des Anwenders dienen.

IIoT-Produkte für Ihren Erfolg

Wir konzipieren individuellen Lösungen auf Basis unserer eigenentwickelten leistungsstarken und lösungsoffenen Gateways und Router. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte ...